In dieser Woche standen die großen Veranstaltungen im Vordergrund. Mittwoch konnte ich mein Programm und meine Haustürtour-Erfahrungen beim traditionellen Politischen Aschermittwoch mit meinen Gästen teilen. Wer mich kennt, weiß, dass ich da nicht „rumholze“, wie das auf der Bundesebene gepflegt wird. Aber deutlich bin ich schon geworden. Ortsentwicklung, transparente und serviceorientierte Rathausarbeit und Familienunterstützung waren natürlich Themen. Aber auch das aktuell brisanteste musste seinen Platz bekommen: die Sicherung der ärztlichen Versorgung in Hähnlein.

Am Vormittag hatte die SPD-Fraktion mit Unterstützung aus der IUHAS einen Antrag auf Sondersitzung der Gemeindevertretung gestellt, damit ein Zuschuss für das am 1. Januar gegründete Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) auf den Weg gebracht werden kann. Ohne den Zuschuss droht die Hausarztpraxis zu schließen, mit fatalen Folgen für die Hähnleinerinnen und Hähnleiner und auch den Fortbestand der Apotheke. Handeln ist jetzt angesagt!

Heike Hofmann, ungezählte Male schon unser Gast, hat ihr Grußwort diesmal auch ganz dem Bürgermeisterwahlkampf gewidmet. Dabei hat sie unsere gemeinsame Arbeit im Kreistag, vor allem an den sozialen Themen, in den Blick genommen. Wie immer freuten sich unsere Gäste, mit ihr auch zu eigenen Themen ins Gespräch zu kommen. War eine runde Sache – Super Rückmeldungen zu den Reden; aber auch der Hering, Schefflers Grüne Soße und Hähnleiner Kartoffeln fanden guten Anklang bei den über 50 Gästen. Neben Wasser und Bier gab es übrigens meinen „Hauswein“ vom Weingut Kühnert, den Rotwein namens Paul.

Nur Wasser gab es dann am Donnerstag auf dem Echo-Podium. Davon zum Glückreichlich, denn auf der Bühne war es irre warm und das Adrenalin gab sein Übriges. War auch was Besonderes, meinen 28. Hochzeitstag mit so vielen Menschen zu begehen; gut, dass mein Mann es sportlich nahm. Und „balinern musste ick“! War echt ne Uffjabe .. denn ich bin ja nun schon viel länger Hessin als ich Berlinerin war!

Sehr viele positive Rückmeldungen habe ich für meinen Auftritt erhalten – lieben Dank für alle! Angucken kann man sich den aufgezeichneten Lifestream auf meiner Facebook-Seite (gibt leider nur die FB-Quelle des Echos).